Verarbeitung und Aussehen

Verarbeitung und Aussehen


Die zarten Knospen und mit seidigem Flaum bedeckten Blätter für Weißen Tee werden von Hand gepflückt. Direkt danach wird die Ernte in der Sonne auf Welkmatten ausgebreitet. Die Teebauern lassen die Teeblätter bis zu 72 Stunden welken. Zwischendrin werden die Blätter und Knospen vorsichtig belüftet und umgeschichtet. So verlieren sie einen großen Teil ihrer Feuchtigkeit. Da das Blatt in seiner natürlichen Form verarbeitet wird und kein Zellsaft austritt, behält es einen Großteil seiner hellen Farbe. Direkt nach dem Welken werden die Blätter schonend getrocknet. Die natürlich belassenen, schonend gewelkten Blätter geben unseren weißen Tees Pai Mu Tan, der zarten Knospenmischung für unseren China White Bud Yin Zhen und den Knospen dreihundert Jahre alter Teesträucher für unseren China Yunnan Silver Moonlight einen besonders weichen und duftigen Geschmack.