WEISSER TEE

Weisser Tee

unterseite_1050x400

Weißer Tee zählt zu den edelsten Tees der Welt und schmeckt besonders weich. Sein Geschmacksgeheimnis beruht in den verwendeten sehr jungen Blättern und Knospen. Das Blattgut für unseren Pai Mu Tan, China White Bud Yin Zhen und unseren Yunnan Silver Moonlight (Silver Needle) wird fast nicht verarbeitet – das garantiert ein harmonisches Geschmackserlebnis.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 16404

Nach uralter chin. Tradition hergestellter Tee der besonderen Art. Das Blatt bleibt in seiner natürlichen Form, die Tasse ist schwachgelb und ausgesprochen fein und duftig.

ab 7,20 *
Versandgewicht: 150 g


Lieferzeit: 3 - 10 Werktage

Artikel-Nr.: 16438

Eine exklusive Mischung feinster Teeknopsen der Provinzen Fuian und Guangxi. Die zarten Triebe aus erster Frühjahrsproduktion versprechen höchsten Teegenuß.

ab 13,80 *
Versandgewicht: 150 g


Lieferzeit: 3 - 10 Werktage

Artikel-Nr.: 16439

Eine Rarität der Spitzenklasse bestehend aus den Knospen und dem ersten Blatt von ca. 300 Jahre alten wildwachsenden Teebäumen. Ursprünglich aufregend im Geschmack.

ab 8,40 *
Versandgewicht: 150 g


Lieferzeit: 3 - 10 Werktage

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Anbau und Herkunft von Weißem Tee


Bereits am chinesischen Hof galt Weißer Tee als Zeichen der besonderen Ehrerbietung für hohe Würdenträger. Für unsere Sorten, wie den weißen „Pai Mu Tan“ Tee, werden ausschließlich die zarten Knospen und jüngsten Blätter der chinesischen Teesträucher (Thea Sinensis) von Hand gepflückt. Unser weißer Tee aus der Region Fuding wird aus den zarten Knospen und Blättern der Mai-Ernte gewonnen. Sein exklusiver Geschmack und seine besonders helle Farbe erklären sich aus seiner Verarbeitung. Die verarbeiteten Knospen und jungen Blätter der Teepflanzen sind noch von üppigem weißem Flaum bedeckt und der Tee färbt das Wasser in der Tasse kaum. Weißer Tee wird im Vergleich zu grünem oder schwarzem Tee kaum weiterverarbeitet. Er zeichnet sich durch seinen besonders weichen Geschmack aus.

Verarbeitung und Aussehen


Die zarten Knospen und mit seidigem Flaum bedeckten Blätter für Weißen Tee werden von Hand gepflückt. Direkt danach wird die Ernte in der Sonne auf Welkmatten ausgebreitet. Die Teebauern lassen die Teeblätter bis zu 72 Stunden welken. Zwischendrin werden die Blätter und Knospen vorsichtig belüftet und umgeschichtet. So verlieren sie einen großen Teil ihrer Feuchtigkeit. Da das Blatt in seiner natürlichen Form verarbeitet wird und kein Zellsaft austritt, behält es einen Großteil seiner hellen Farbe. Direkt nach dem Welken werden die Blätter schonend getrocknet. Die natürlich belassenen, schonend gewelkten Blätter geben unseren weißen Tees Pai Mu Tan, der zarten Knospenmischung für unseren China White Bud Yin Zhen und den Knospen dreihundert Jahre alter Teesträucher für unseren China Yunnan Silver Moonlight einen besonders weichen und duftigen Geschmack.